Artikel, 04.05.2020

Eltern sind Superhelden…

…vor allem in Zeiten von Corona. Denn gerade für Eltern mit jüngeren Schulkindern und Alleinerziehende ist die aktuelle Situation eine riesige Herausforderung. Im Home-Office jonglieren jetzt viele mehr oder weniger erfolgreich Online Meetings, Hausaufgaben, Haushalt und die 24-Stunden Betreuung ihrer Kinder. In vielen Fällen bleibt am Abend die totale Erschöpfung und das ungute Gefühl letztlich zu wenig geschafft zu haben.

Ein Patentrezept für diese Situation haben wir leider nicht, aber ein paar Tipps wie ihr sie deutlich besser in den Griff bekommt:

1. Im Home-Office Strukturen schaffen

Ein gemeinsam erstellter Tagesablaufplan bietet der ganzen Familie Orientierung und beseitigt mögliches Chaos. Wann finden Schularbeiten der Kinder, konzentriertes Arbeiten der Eltern, gemeinsames Mittagessen und Spielzeiten statt?  Dies sollte im Wesentlichen am Vorabend oder bestenfalls bereits am Sonntagabend für die gesamte Woche durchgeplant werden. Eine Kennzeichnung und Zuordnung der Räume, in denen diese Tätigkeiten stattfinden, schafft zusätzlich Klarheit und Ruhe.

2. Klare Absprachen treffen

Wer hat wann und in welcher Form die Verantwortung für Kinder, Haushalt, Kochen, Einkaufen usw. Hier hat es sich bewährt, klare Absprachen zu treffen und Aufgaben und Verantwortung fair zu verteilen. Auch den Kindern können – je nach Alter und Fähigkeiten – Aufgaben übertragen werden. Ein Wochenplan hilft den Überblick zu behalten und Konflikte in der Familie zu vermeiden.

3. Realistisch bleiben

Ja, wir Eltern sind oft Superhelden. Aber meistens eben auch nur Menschen mit begrenzten Kräften. Deshalb sollten wir uns eingestehen, dass es über einen längeren Zeitraum kaum möglich sein wird, mit Kindern im Home-Office die volle Arbeitsleistung zu erbringen. Dies sollte offen und klar an das Team und den Chef kommuniziert werden und gemeinsam realistische Arbeitspakete und Ziele definiert werden.

Wir hoffen, dass euch unsere Tipps dabei helfen auch mit Kindern im Home-Office produktiv, entspannt und vor allem positiv zu bleiben.